Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Indien Reiseführer

5 Gründe für eine Reise nach Indien

Indien war lange Zeit ein verschlossenes Land und hat ganze Generationen in seinen Bann gezogen. Von Steve Jobs bis hin zu den Rolling Stones, sie alle haben von ihren Indienreisen neue Inspiration mitgebracht… Zu Recht !

Entdecken Sie eine völlig andere Kultur

Vergessen Sie jegliche westliche Logik oder Gewohnheit. Indien empfängt Sie in seinem fröhlichen, kollektiven Chaos Linksverkehr, schlafenden Kühe auf den Bahnsteigen, Hindutempel zu Ehren tausender Gottheiten, landauf, landab gepriesen in hunderten Dialekten … Indien ist groß, Indien ist majestätisch und Indien ist vor allem eines: unberechenbar. Eine wahrlich eigenständige Kultur, die jedoch von mehr als einer Milliarde Menschen gelebt wird. Jede Menge Stoff also für Anekdoten und Fotos !

Jede Landschaftsform ist vertreten

Ob Sie nun die Gipfel des Himalaya-Gebirges erklimmen wollen, auf den Wellen vor Kerala reiten, die Thar-Wüste in Rajasthan durchqueren, Robinson spielen auf den Andaman-Inseln oder noch einmal Slumdog Millionär in den Vierteln von Bombay erleben möchte, in Indien ist alles möglich. Ihr einziger Feind? Die Zeit. Es ist einfach unmöglich, das ganze Land kennenzulernen, auch wenn man ein Jahr dort lebt. Setzen Sie also Ihre Prioritäten und kommen Sie einfach öfter wieder !   

Eine kulinarische Rundreise

Indien ist vielleicht das einzige, großteils vegetarische Land, in dem Sie Fleisch nie vermissen werden. Allein um die indische Küche mit ihren vielen Einflüssen (portugiesisch, englisch, französisch,...) kennenzulernen, lohnt sich eine Reise nach Indien. Chapati und Roti im Norden konkurrieren mit gemüsegefülltem Paratha oder Kokos-Dosa im Süden des Landes (und hier spreche ich nur von den Broten !) Fragen Sie in den ersten Tagen nach "non-spicy", was keinesfalls heißt, dass die Speisen nicht gewürzt werden und probieren Sie alles! Sie werden nur selten von den indischen Speisen enttäuscht sein ...

Entdecken Sie Bollywood

Wenn Sie genug Zeit haben, machen Sie einen Ausflug zum Gate of India in Bombay und warten Sie ab. Täglich suchen die Bollywood Agenten hier Touristen als Statisten für ihre Superproduktionen. Sie schlagen Ihnen einen Wochentag vor und Ihre Rolle besteht dann meist darin, entweder in einem Nachtklub als Tänzer aufzutreten oder in einem Expat-Restaurant zu dinieren. Eine gute Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen dieser gigantischen Industrie und eine schöne Erinnerung, wenn Sie Monate später Ihren Auftritt in einem Bollywood-Film auf einem Medium Ihrer Wahl kaufen können.

Vorurteile über Bord werfen und die Inder verstehen lernen

Die ersten Tage in Indien können Sie etwas überfordern. Der Lärm, die Menschenmengen, die neuierigen Blicke wegen Ihrer Hautfarbe, die Gerüche und die ständig präsente Kluft zwischen Arm und Reich. Indien hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt. Aber sind die Vorurteile erst einmal über Bord geworfen, können sie einen kleinen Teil dieser Kultur, ihre Entwicklung, ihre Spiritualität, ihre Freundlichkeit und ihr Staunen über den Westen und unsere Gewohnheiten entdecken... Eine Reise, die unsere "Normalitäten" oder "Errungenschaften" in Frage stellt, hervorragend dafür geeignet, sich in Erinnerung zu rufen oder überhaupt zu entdecken, dass die Normalität bei unserer Komfortzone aufhört. Und dass niemand recht oder unrecht hat. Die Inder sind in vielerlei Hinsicht anders. Sie sind großartige Menschen und wir können viel von ihnen lernen.
Elodie Arnouk
10 Beiträge
Aktualisiert am 9 Mai 2018

Rundreiseideen

Kombi
  • Klassiker
Himalaya Tour - Sikkim, Darjeeling und das Königreich
ca. 17 Tageab2.640 €
  • Unbekannte Wege entdecken
Das Fest der Farben im März
ca. 16 Tageab1.680 €
  • Klassiker
Entdeckungsreise Südindien
ca. 21 Tageab1.780 €