Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Welches Budget sollte man für eine Indien-Reise einplanen?

Ein Aufenthalt in Indien kann unglaublich günstig sein. Indien gehört zu den ärmsten Ländern dieser Welt und das Alltagsleben ist überhaupt nicht teuer. Eine gute Nachricht für Reisende mit eingeschränktem Budget.

Ein günstiges Alltagsleben

Es ist nicht überraschend, Indien ist extrem arm, die soziale Ungleichheit ist sehr groß. Eins ist sicher, eine Indien-Reise sollte Sie nicht viel Geld kosten. Auch diejenigen, die fast pleite sind, können dorthin reisen, denn Sie brauchen nur 330INR (5€) am Tag und pro Person. Bei diesem Preis können Sie aber Ihren Traum von Palästen aus 1001 Nacht vergessen. Ihr Alltag dürfte sehr spartanisch ausfallen. Aber wenn Komfort- oder sogar Hygienemangel Sie nicht stören, ist es absolut machbar. Hotels, Essen, Transport, Sie werden den Alltag der Bevölkerung erleben. Aber ist das nicht die beste Möglichkeit das Land kennenzulernen? Die Mehrheit der Inder lebt von weniger als 65INR (1€)  am Tag, manchmal ganze Familien.

Wenn Sie mehr ausgeben, erhalten Sie auch mehr Komfort. Was öffentliche Verkehrsmittel angeht, so ist es auch eine Frage des Komforts. Zug und Bus fahren ist sehr günstig. So können Sie das ganze Land für sehr wenig Geld bereisen, Sie sollten es aber nicht eilig haben und Zeit vor sich haben. Die Zugverspätungen können bis zu 10 Stunden dauern und sind normal. Falls Sie es sich leisten können, sind Low-Cost-Flüge eine gute Möglichkeit Indien zu bereisen. Sie sind nicht sehr teuer und werden Ihnen viel Zeit ersparen.

Ein paar Preise

Zug, Bus, Rickscha, die Transportmittel kosten nur ein paar Euro, manchmal sogar nur Cents. Wie auch immer, es ist immer nützlich gut zu verhandeln. Sie könnten so bis zu hundert mal weniger zahlen. Bei langen Distanzen sollten Sie Low-Cost-Flüge in Betracht ziehen. Sie finden Tickets ab 3320INR (50€) und werden sehr viel Zeit sparen.

In Sachen Übernachtung, kosten die Hotels ohne Komfort und Hygiene ab 65INR (1€). Generell kostet ein Doppelzimmer ab 330INR (5€) und bis zu 33200INR (500€) bei Luxuspalästen. Die Preise sind immer höher in großen Städten wie Delhi oder Mumbai.

In Sachen Ernährung können Sie ein volles Gericht auf der Straße oder in den typischen Kantinen, die von Indern besucht werden, zu sich nehmen. Hier zahlen Sie nur 65INR (1€). Die elegantesten Restaurants verlangen jedoch europäische Preise.

Der Tag Mahal ist die teuerste Stätte Indiens

Was kulturelle Besichtigungen angeht, werden Sie während Ihrer Reise feststellen, dass es einen Tarif für Einheimische und einen für Touristen gibt. Für Inder ist es lachhaft günstig und das ist auch gut so, denn so können sie die Schönheit ihres Kulturerbes entdecken. Als Beispiel: Sie zahlen 1000INR (15€) für den Eintritt zum Taj Mahal (die teuerste Stätte des Landes), Inder zahlen jedoch nur ein paar Cents.

David Debrincat
408 Beiträge
Aktualisiert am 3 November 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen