Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Indien

Kerala, eine Welt für sich

Noch eine Welt für sich in diesem außergewöhnlichen Land Indien!

Eine alphabetisierte Region

Dank seiner kommunistischen Politik und besonderen Geschichte, ist der indische Bundesstaat Kerala derjenige mit der höchsten Alphabetisierungsrate: 90% gegenüber 60% im Rest des Landes. Dieser Prozentsatz ist derselbe für Mädchen und Jungen, was in Indien absolut spektakulär ist.

Das merkt man auch, wenn man durch diese Region reist. Sie hat kulturell viel zu bieten, auf einer Reise durch Indien. Die Schulen sind allgegenwärtig, wie die Buchhandlungen, Bibliotheken, Kirchen, Kunstgalerien, Ausstellungen und Museen. Ich habe einen richtigen intellektuellen und künstlerischen Eifer in diesem Bundesstaat erlebt, der mich fasziniert hat.

Eine Bude in Kerala

Die Backwaters

Das ist der Hauptgrund, wieso Reisende in diese Region des Südens kommen, auf ihrer Reise durch Indien. In der Tat sind die vielen Kanäle im Herzen tropischer Vegetation absolut wundervoll und einzigartig auf dieser Welt.

Es ist möglich die Windungen mit Houseboats zu befahren, die man für einen oder mehrere Tage mietet. Meiner Meinung nach ist es am besten mindestens zwei Tage einzuplanen, so kann man auf dem Boot schlafen und mitten auf dem Wasser aufwachen, inmitten der Natur, und so die magische Atmosphäre des Ortes erleben.

Varkala und Kovalam

Die Badeorte von Kerala können sehr angenehm sein. Sie sind aber nicht während der Monsunzeit zu empfehlen, wenn es tagelang regnet und man nicht baden kann, da das Meerwasser unruhig und die Strömung zu stark ist.

Informieren Sie sich auch über die unterschiedlichen, religiösen Festivals, die in den Dörfern das ganze Jahr über stattfinden. Prozessionen und Veranstaltungen größeren Ausmaßes werden regelmäßig in Tempeln und an Stränden organisiert.

Cochin

Diese kleine Küstenstadt des Keralas, ehemaliges Handelskonto Portugals, ist wahnsinnig reizvoll. Sie ist übrigens in den letzten Jahren sehr touristisch geworden. Man begegnet des öfteren dutzenden Bussen mit Touristen aus aller Welt, insbesondere aus Japan.

Der hübscheste Teil der Stadt sind natürlich die Gassen von Old Cochin, mit ehemaligen Kolonialbauten in vergangenen Farben. Begeben Sie sich bei Sonnenuntergang ans Meer, um das Einholen der Fischernetze zu beobachten. Kosten Sie die frischen Fische, die auf dem Holzfeuer gegrillt werden. Ein Leckerbissen!

Nina Montagné
159 Beiträge
Aktualisiert am 5 November 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen