Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Indien

Ein Spaziergang durch Hampi

Besichtigen Sie die Tempel mitten in der Natur, ein Vergnügen für die Sinne.

Das magische Hampi

Hampi ist ein absolut magischer Ort, bezaubernd und aus einer anderen Zeit. Planen Sie für Ihre Indienreise eine Woche in Hampi ein, es wird Ihnen hier gefallen.

Das angenehme und ruhige Hampi liegt im Bundesstaat Karnataka entlang eines charmanten Flusses. Der kleine aktive Tempel in der Stadt ist ein interessantes Besuchsziel. Im Ort gibt es viele kleine Hotels, Restaurants und Geschäfte für ein paar Einkäufe. Hampi bietet sich Souvenireinkäufe an. Es gibt hier unzählige Verkaufsstände, wo alles Mögliche spottbillig angeboten wird.

Mitten in der unglaublichen üppigen Naturlandschaft sehen Sie mehr als 400 Tempel, Statuen und Überreste unterschiedlicher Gebäude. Die historische Stätte von Hampi ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Fahrradtouren

Ich war oft in Hampi und habe dort wunderschöne Tage in der tropischen Landschaft verbracht. Meistens habe ich in meinem Gästehaus ein Fahrrad gemietet (diesen Service gibt es in fast allen Gästehäusern der Stadt) und bin gemütlich von einem Tempel zum nächsten geradelt.

Meiner Meinung nach ist das die beste und sympathischste Art dieses architektonische Juwel zu erkunden: Man ist in seinem eigenen Tempo unterwegs, bleibt stehen wann man möchte und kann auch die versteckten oder weniger touristischen Ecken erforschen.

In der Stadt Hampi

Am Flussufer

Ich erinnere mich gut an ein tolles Restaurant an einem wunderbar praktischen Ort in Hampi: das Mango Tree. Es liegt am stadtseitigen Flussufer, nur 5 Minuten vom Zentrum entfernt. Ich habe dort ganze Tage auf den Sofas auf der Terrasse oder auf der am Mangobaum befestigten Schaukel über dem Wasser verbracht, habe gelesen und das Einbaumballett auf dem Fluss beobachtet.

Auf der einen Seite des Flussufers liegt die Stadt und gegenüber die historische Stätte mit den vielen Tempeln, dazu auch mehrere sehr nette Gästehäuser direkt am Flussufer mitten im Grünen, die ich Indienreisenden nur empfehlen kann.  

Viele kleine Boote oder besser Nussschalen sind regelmäßig von einem Flussufer zum anderen unterwegs, die Kinder baden im Fluss und die Frauen waschen ihre Wäsche... Eine Idylle, die man gern beobachtet und dabei eine köstliche Cashewnüsse-Frühlingsrolle genießt, die Spezialität des Hauses!

Nina Montagné
159 Beiträge
Aktualisiert am 5 November 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen