Alle erfahrungen (30)
A statue of a man on horseback, one of the patron saints of a local Cuzco churches, tramples a statue of another man, likely the enemy of catholicism. Part of the Corpus Christi Catholic Religious Festival, Cuzco, Peru
1 / 7
Typical Peruvian dance
L'Inti Raymi ou Sun Festival à Perù, est la plus grande célébration de l'année, mêlant les traditions anciennes Inka aux célébrations catholiques apportées par les Espagnols

Die peruanischen Feste und Feierlichkeiten erleben

KulturPeru

Jeden Monat vibriert Peru im Rhythmus von Tänzen, Paraden und Feierlichkeiten. Das Jahr beginnt in Trujillo, im westlichen Teil des Landes, entlang des Pazifiks. In den Straßen erklingen die Schritte der Tänzerinnen und Tänzer des Marinera, eines verführerischen Tête-à-tête zwischen einem Mann und einer Frau, die beide ihr Taschentuch im Rhythmus der Musik in der Luft herumwirbeln. Dieser nationale Wettbewerb findet zur Freude der neugierigen Besucher jedes Jahr im Januar statt.

In Puno, einer auf über 3.800 m Höhe gelegenen Stadt im Süden des Landes, können Sie im Februar die Virgen Candelaria mit ihrer Prozession erleben. Achten Sie dabei auch auf die Siku-Spieler, die die traditionelle Flöte der Anden spielen. Sie können aktiv an der Diablada, einem typischen Tanz, teilnehmen oder dieses Ballett der gruseligen Masken einfach nur beobachten. Dieses Fest ist ein Zeugnis des religiösen Synkretismus in Peru. Der Glaube der präkolumbianischen Völker, in diesem Fall der Quechua und Aymara, vermischt sich hier mit dem spanischen Erbe.

In Lima können Feinschmecker im September während der gastronomischen Messe Mistura alle ihre Sinne wecken. An den Ständen werden traditionelle Gerichte wie Ceviche (ein Gericht aus mariniertem rohem Fisch) und Pachamanca (ein in der Erde gegartes Gericht) serviert und manchmal sogar von Spitzenköchen zubereitet. Eine Verschmelzung von Aromen, die uns einmal mehr an die reiche kulturelle Vielfalt Perus erinnert.

Weitere unvergessliche Erlebnisse