Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren

Schwimmen Sie im kristallklaren Wasser der Maya-Cenoten

NaturMexiko
Diese geologischen Formationen sind für die im Südosten des Landes gelegene Halbinsel Yucatán typische Erscheinungsformen, die ungefähr 2.000 dieser unterirdischen Seen beherbergt. Diese teilweise oder vollständig eingestürzten ehemaligen Kasthöhlen wurden schon von den Maya als Brunnen genutzt und ähneln pittoresken Oasen, die mit ihrem türkisblauen Wasser eine fast surreal anmutende Landschaftsidylle bilden. Die größeren Cenoten, darunter auch die "Gran Cenote", bilden natürliche Pools, deren angenehm temperiertes, kristallklares Wasser sehr gute Schwimm-Möglichkeiten bietet. Die "Gran Cenot...

Diese geologischen Formationen sind für die im Südosten des Landes gelegene Halbinsel Yucatán typische Erscheinungsformen, die ungefähr 2.000 dieser unterirdischen Seen beherbergt. Diese teilweise oder vollständig eingestürzten ehemaligen Kasthöhlen wurden schon von den Maya als Brunnen genutzt und ähneln pittoresken Oasen, die mit ihrem türkisblauen Wasser eine fast surreal anmutende Landschaftsidylle bilden. Die größeren Cenoten, darunter auch die "Gran Cenote", bilden natürliche Pools, deren angenehm temperiertes, kristallklares Wasser sehr gute Schwimm-Möglichkeiten bietet. Die "Gran Cenote", eine Kalksteinhöhle mit sandigem Untergrund, befindet sich in der Nähe der archäologischen Maya-Fundstätte in Tulum, an der Ostküste von Yucatán. In ihrem smaragdgrünen Wasser tummeln sich zahlreiche farbenfrohe Fische und Meeresschildkröten und sie ist daher insbesondere bei Schnorchlern sehr beliebt. Einige Kilometer weiter entfernt befindet sich die Cenote "Dos Ojos" inmitten einer üppig grünen, pittoresken Naturlandschaft. Die farbenfrohe Unterwasserwelt dieser Cenote erfreut insbesondere Taucher mit beeindruckenden Impressionen.

Eine atemberaubende Tropenkulisse, in der Sie sich an einer Liane über tiefblaues Wasser schwingen können, erwartet Sie in Richtung Valladolid, im Norden der Halbinsel. Hier befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Ruinenstätte Chichén Itzá die Cenote Ik Kil, eine der zahlreichen Cenoten dieser Region, die jedoch mit einem besonders traumhaften Ambiente beeindruckt. Dieser natürliche Brunnen wird von den grünen Lianen der umgebenden, riesigen Urwaldbäume überragt und erfreut die Badenden mit einem geheimnisvollen, urwaldlichen Flair, das die kühle Erfrischung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Sicher fällt Ihnen auf, dass sich diese unterirdischen Grotten meist in unmittelbarer Nähe zu den alten Maya-Städten befinden. Den Maya galten diese Quellen als heilig, da sie die einzigen Süßwasserquellen der gesamten Region bildeten. Zur Erkundung dieser malerischen Naturschwimmbäder in der Gegend um San Antonio Mulix im Nordwesten der Halbinsel stehen Ihnen einige alternative Fortbewegungsmittel zum Auto zur Verfügung. Sie können ein Fahrrad mieten, die Gegen per Quad erkunden oder sich dafür entscheiden, die herrliche Naturlandschaft zu Fuß zu durchstreifen. Ihr lokaler, deutschsprachiger Evaneos-Reiseexperte ist Ihnen gerne bei der entsprechenden Routenplanung behilflich.

Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen