Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren

Durchqueren Sie den Westen Mexikos an Bord des berühmten "El Chepe"

NaturMexiko
"El Chepe" ist ein legendärer Passagierzug, der die Stadt Los Mochis an der Pazifikküste mit der nordmexikanischen Stadt Chihuahua im gleichnamigen Bundesstaat über eine Wegstrecke von insgesamt 650 km miteinander verbindet. Als einziger Passagierzug Mexikos fährt er rund 15 Haltestationen an, die sich in einer atemberaubenden, naturgeprägten Landschaft befinden und unvergessliche Ausblicke auf weite Canyons, grüne Täler und imposante Bergmassive bieten. Er überquert 37 Brücken und passiert 86 Tunnel. Selbst wenn Sie sich nur für eine Teilstrecke entscheiden, bleibt eine Fahrt im legendären "E...

"El Chepe" ist ein legendärer Passagierzug, der die Stadt Los Mochis an der Pazifikküste mit der nordmexikanischen Stadt Chihuahua im gleichnamigen Bundesstaat über eine Wegstrecke von insgesamt 650 km miteinander verbindet. Als einziger Passagierzug Mexikos fährt er rund 15 Haltestationen an, die sich in einer atemberaubenden, naturgeprägten Landschaft befinden und unvergessliche Ausblicke auf weite Canyons, grüne Täler und imposante Bergmassive bieten. Er überquert 37 Brücken und passiert 86 Tunnel. Selbst wenn Sie sich nur für eine Teilstrecke entscheiden, bleibt eine Fahrt im legendären "El Chepe" ein unvergessliches, einzigartiges Reise-Abenteuer mit authentischen Begegnungen in faszinierenden Naturlandschaften, die sich ihre ursprüngliche Schönheit über die Jahrhunderte hindurch bewahrt haben.

Divisadero ist eine der berühmtesten Haltestellen des Zuges, da sie sich in der Nähe von Barrancas del Cobre, der "Kupferschlucht", befindet. Dieses imposante Schluchtensystem umfasst insgesamt sechs Canyons und ist damit eines der größten in Nordamerika und insgesamt viermal so groß wie der Grand Canyon. Der Zug hält hier ungefähr zwanzig Minuten, damit die Reisenden ausreichend Gelegenheit haben, den faszinierenden Ausblick auf die gigantischen, mit grüner Vegetation bewachsenen Schluchten und die tiefen, mit Flussläufen durchzogenen Täler zu genießen. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihre Zugfahrt zu unterbrechen, um die beeindruckenden Impressionen zu genießen, die Ihnen eine Wanderung durch den spektakulären Canyon bietet oder in einem der Hotels zu übernachten, die sich in der Nähe der Haltestation befinden.

Eine weitere Haltestation des El Chepe ist die von hohen Felsen und Pinien umgebene Kleinstadt Creel. Sie wirkt wie eine aus der Zeit gefallene Wild-West-Kulisse und beeindruckt mit dem wild-romantischen Flair längst vergangener Pionierzeiten. Das friedliche, pittoreske Ambiente des Ortes wird durch frei zugängliche Thermalquellen ergänzt, die eine hervorragende Möglichkeit zur Erfrischung bieten. Der Ökotourismus-Park von Creel wird von Tarahumaras bewohnt, einer indigenen Ethnie, die einst vor der spanischen Kolonialisierung floh. Dieses faszinierende Naturgebiet ist von zahlreichen natürlichen Grotten, gigantischen Felsformationen, dichten Kiefernwäldern und malerischen Wasserfällen geprägt. Hier befinden sich zudem auch authentische Höhlenwohnstätten der Tarahumaras. Ihre lokale Evaneos-Reiseagentur unterstützt Sie gerne, falls Sie Ihre Reise mit einem Aufenthalt in diesem faszinierenden Naturpark ergänzen möchten.

Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen