Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Covid-19 - Wiedereröffnung der Grenzen :mehr erfahren

Erwandern Sie die naturnahe Bergwelt Mexikos

SportMexiko
Erkunden Sie die vielseitige, kontrastreiche Landschaft Mexikos zu Fuß und erleben Sie auf den zahlreichen Wanderwegen des Landes fast unberührte Naturlandschaften von wild-romantischer Schönheit. Diese führen Sie zu berühmten Berggipfeln wie dem Peña de Bernal, der sich im Bundesstaat Querétaro im Norden von Mexiko befindet. Dieser imposante, 340 m hohe Berg gilt als der drittgrößte Monolith der Erde. Der Auf- und Abstieg zu dem bei einer Kapelle gelegenen höchsten Aussichtspunkt beansprucht lediglich zwei bis drei Stunden und lässt sich ohne Bergsteigerausrüstung bewältigen. Von hier aus gen...

Erkunden Sie die vielseitige, kontrastreiche Landschaft Mexikos zu Fuß und erleben Sie auf den zahlreichen Wanderwegen des Landes fast unberührte Naturlandschaften von wild-romantischer Schönheit. Diese führen Sie zu berühmten Berggipfeln wie dem Peña de Bernal, der sich im Bundesstaat Querétaro im Norden von Mexiko befindet. Dieser imposante, 340 m hohe Berg gilt als der drittgrößte Monolith der Erde. Der Auf- und Abstieg zu dem bei einer Kapelle gelegenen höchsten Aussichtspunkt beansprucht lediglich zwei bis drei Stunden und lässt sich ohne Bergsteigerausrüstung bewältigen. Von hier aus genießen Sie einen prachtvollen Ausblick auf die mexikanische Hochebene und die am Berghang liegende Stadt Bernal.

Die Landschaft Mexikos ist von intensiven vulkanischen Aktivitäten geprägt und so stehen die Chancen gut, dass Sie bei einer Ihrer Wanderungen auf einem der zahlreichen feuerspeienden Berge unterwegs sind. Zu den höchsten Vulkanen des Landes gehören der 5.400 m hohe Popocatepetl sowie der benachbarte, 5.230 m hohe Iztaccíhuatl. Diese Vulkane bilden den ca. 55 km von der Stadt Puebla entfernten Nationalpark Iztaccíhuatl-Popocatépetl, der sich durch unterschiedliche Landschaftsformen und eine sehr vielfältige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt auszeichnet.

Falls Sie die 5.000 Höhenmeter nicht schrecken und Sie ausreichend motiviert sind, eine lange Trekking-Tour von mehr als 12 Stunden zu bewältigen, sind Sie ausreichend gerüstet, um einen Aufstieg am Iztaccihuatl zu wagen, den Sie nach eigenem Ermessen mit oder ohne Bergführer planen können. Bei diesem Vorhaben berät Sie gerne Ihr lokaler Evaneos-Reiseexperte, der Ihnen entsprechend Ihrer Bergerfahrung auch Informationen zu jener Wanderroute erteilt, welche die Strecke zwischen den beiden Vulkanen umfasst und auch für weniger erfahrene Alpinisten gut zu bewältigen ist. Bevor Sie sich auf den malerischen Fußweg inmitten des Nationalparks begeben und die atemberaubende Aussicht auf die Vulkanberge genießen, bietet sich die Gelegenheit zu einem kurzen Abstecher nach Atlixco, in das Hochland von Mexiko. Diese äußerst reizvolle kleine Stadt befindet sich am Fuße des Popocatépetl und ist für ihr mildes, subtropisches Klima bekannt, in dem prachtvolle Blumen, üppige Pflanzen und Obstbäume gedeihen.

Mehr sehen
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen