Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Ecuador Highlights mit Anden Hochland und Galapagos

  • Klassiker
Auf dieser Rundreise lernen Sie die Schönheit der ecuadorianischen Anden und der Galapagos Inseln kennen. Besuchen Sie Quitos Altstadt mit seinen wunderschönen Kolonialhäusern und prachtvollen Kirchen. Danach geht es über den Nebelwald mit seiner Vielfalt an Kolibris und Tukanen nach Otavalo, dem bekanntesten und farbenprächtigsten Markt Südamerikas. Blauer Himmel, weiße Vulkangipfel, Lamas und Ko...

Auf dieser Rundreise lernen Sie die Schönheit der ecuadorianischen Anden und der Galapagos Inseln kennen. Besuchen Sie Quitos Altstadt mit seinen wunderschönen Kolonialhäusern und prachtvollen Kirchen. Danach geht es über den Nebelwald mit seiner Vielfalt an Kolibris und Tukanen nach Otavalo, dem bekanntesten und farbenprächtigsten Markt Südamerikas. Blauer Himmel, weiße Vulkangipfel, Lamas und Kolonialbauernhöfe: Die Straße der Vulkane bringt Sie in das Gebiet des Cotopaxi Nationalparks und der türkis-blauen Kraterlagune des Quilotoa. Weiter führt Sie ihre Route Richtung Süden über die archäologische Stätte von Ingapirca nach Cuenca, ebenfalls eine unter UNESCO stehende Altstadt. Von Guayaquil aus beginnen Sie ihr Abenteuer zu den Galapagos Inseln.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Quito, die „Stadt des ewigen Frühlings“, erwartet Sie!

Heute kommen Sie am internationalen Flughafen in Quito an, wo Sie auch schon Ihr Reiseleiter empfangen und Sie zu Ihrem Hotel bringen wird. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Etappen
Quito
Unterkunft
Nacht im Hotel Fuente de Piedra (Quito)

Tag 2: Quito Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück besichtigen Sie ausführlich die wunderbar restaurierte Altstadt von Quito (Eintritte nicht enthalten). Die größte erhaltene Kolonialstadt Amerikas wurde von der UNESCO bereits 1978 zum Weltkulturerbe erklärt. Ihr Rundgang führt Sie von der Plaza Grande, vorbei an der Kathedrale und dem Präsidentenpalast, zu den pompösen Kirchen El Sagrario und La Companía. Des Weiteren lernen Sie die Plätze Santo Domingo, La Merced und San Francisco kennen. Zwischen den alten Häusern und auf den gemütlichen Plätzen herrscht immer ein reges, aber entspanntes Treiben. Danach besuchen Sie das Kloster San Francisco, ein Juwel der Kolonialkunst Amerikas.

Zum Abschluss besichtigen Sie Quitos Wahrzeichen, die Statue der Virgen de Quito, „El Panecillo“. Willkommens-Abendessen mit Ihrem Reiseleiter.

Etappen
Quito
Unterkunft
Nacht im Hotel Fuente de Piedra (Quito)

Tag 3: ​Äquator Linie - Mindo Nebelwald

Vormittags fahren Sie zum beliebten Monument „Mitad del Mundo“, wo Sie die Möglichkeit haben, sich auf beide Erdhalbkugeln gleichzeitig zu stellen. Im Museum „Inti Ñan“ wird Ihnen mit interessanten Versuchen die Besonderheit dieses Ortes näher gebracht.
Weiter geht es zu dem im Bergnebelwald gelegen Örtchen Mindo. Der Nebelwald zählt zu einem der artenreichsten Regionen der Erde, in dem unzählige Tier- und Pflanzenarten vorkommen, besonders die zahlreichen Kolibri Arten. Die kleinen und farbenprächtigen Vögel können den ganzen Tag aus nächster Nähe beobachtet werden.

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit (optional) über die Waldkronen an Metallseilen zu gleiten – das sogenannte Canopy. Es bietet sich Ihnen ein atemberauschenden Ausblick über den Nebelwald! Oder es besteht die Gelegenheit für die weniger Adrenalinbegeisterten eine Schmetterlingsfarm zu besuchen oder einem Froschkonzert zu lauschen (optional). Die Entscheidung liegt bei Ihnen!

Etappen
Mindo
Unterkunft
Sachatamia Lodge (Mindo)

Tag 4: ​Mindo - Otavalo

Früh morgens können Sie den Nebelwald erkunden und nach Tucanen oder Colibris Ausschau halten. Nach einem reichhaltigen Frühstück brechen Sie zu einem der Wasserfälle auf. Auf der längeren Wanderung durch die Tiefen des immergrünen Waldes mit Ihrem lokalen Guide entdecken Sie Orchideen, Farnkraut, Epiphyten, und für Sie unbekannte Pflanzenarten. Wer ein Fernglas dabei hat, kann es hier zum Einsatz bringen um Flora und Fauna hautnah zu genießen. Am Nachmittag fahren Sie Richtung Norden in die Stadt Otavalo, bekannt für seinen farbenfrohen Poncho-Markt.

Etappen
Mindo Otavalo
Unterkunft
Nacht im La Floresta (Otavalo)

Tag 5: ​Markt von Otavalo - Cuicocha Kratersee - Puembo

Heute besuchen Sie den berühmten Markt von Otavalo. Diesen Markt gibt es schon seit 400 Jahren. Bunte Stoffe, Kleidung, Schmuck, Wandbehänge mit verschiedensten Motiven, Strickpullover, bunte Gürtel, Hängematten und andere Woll- und Stofferzeugnisse sowie Schnitzereien aus Stein, Holz oder Jade sind nur einige der Waren um die hier gefeilscht wird. Am Nachmittag geht es dann weiter in die Nähe von Otavalo, wo Sie einen Abstecher zur azurblauen Kraterlagune Cuicocha unternehmen. Auf einer kurzen Wanderung entlang des steil abfallenden Kraterrands genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Vulkanriesen Cotacachi, Imbabura und Cayambe. Anschließend fahren Sie weiter nach Cotacachi, wo Sie ein wenig in das lokale andine Leben der Otavalo-Einheimischen eingeführt werden. Die Stadt Cotacachi ist über Ecuador hinaus bekannt für seine Lederwaren, die hier vielfach in Handarbeit hergestellt werden. Transfer nach Papallacta. Entspannen Sie in den heißen Thermalquellen!

Etappen
Otavalo Cuicocha Puembo
Unterkunft
Nacht im San Carlos Hotel (Puemba)

Tag 6: ​Cotopaxi Nationalpark

Ein weiterer spannender Tag erwartet Sie! Sie fahren die Straße der Vulkane entlang nach Süden, um im Cotopaxi Nationalpark den gleichnamigen höchsten noch aktiven Vulkan der Welt zu besuchen. Dieser schneebedeckte Bilderbuchvulkan, mit einem perfekt geformten Kegel, steigt erhaben aus der postkartenreifen Landschaft empor.

Fahren Sie durch eine immer karger werdende Umgebung bis auf eine Höhe von ca. 4.500 Metern. Von hier besteht die Möglichkeit, zur Jose Ribas-Schutzhütte auf 4.800 Meter aufzusteigen. Bei einem Spaziergang nahe des flachen Sees „Laguna de Limpiopungo“, in einer Höhe von fast 4.000 Meter, lernen Sie die typische Vegetation des sogenannten “Páramos” kennen und haben den Cotopaxi (5.897 m) immer im Blickpunkt.

Etappen
Cotopaxi
Unterkunft
Hacienda la Ciniega (Cotopaxi)

Tag 7: Markt in Saquisili - Quilotoa Kratersee - Riobamba

Der beste Weg, um die indigene Kultur Ecuadors kennen zu lernen, ist der Besuch des traditionellen Wochenmarktes in Saquisilí. Der Markt ist kein klassischer Touristenmarkt. Vielmehr ist er ein Treffpunkt für Angehörige diverser indigener Stämme. Sie kommen jeden Donnerstag zusammen, verkaufen ihre Produkte oder tauschen mit anderen Händlern ihre Ware. Nach dem Besuch auf dem Markt besichtigen Sie Quilotoa, eine blaugrüne Vulkankraterlagune. Sie wandern zum Ufer der wunderschönen Lagune, erleben die pflanzenartenreiche Landschaft in der Umgebung der Lagune und bekommen Einblicke in den Lebensstil der Einwohner dieser Region. Auf dem Weg nach Riobamba können Sie vielleicht einen Blick auf den imposanten Vulkan Chimborazo erhaschen, der mit seinen 6.268 Höhenmetern die Anden beherrscht. Die Nacht verbringen Sie in Riobamba.

Etappen
Saquisilí Quilotoa Riobamba
Unterkunft
Hacienda Abraspungo (Riobamba)

Tag 8: ​Zugfahrt zur Teufelsnase - Ingapirca - Cuenca

Heute werden Sie früh am Morgen zur Bahnstation von Alausi gebracht um eine Fahrt entlang der legendären Teufelsnase zu unternehmen. Vom Zug aus genießen Sie die spektakuläre Abfahrt in Richtung der Küstenebene. Weiter geht die Fahrt nach Cuenca. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie die Ruinen von „Ingapirca“, der größte Komplex von Inka-Ausgrabungen in Ecuador.

Etappen
Ingapirca Cuenca
Unterkunft
Morenica del Rosario (Cuenca)

Tag 9: ​Stadtbesichtigung Cuenca

Cuenca ist eine der schönsten Städte des Landes. Es ist das Zentrum des Kunsthandwerks, der Panamahüte sowie der Herstellung von Keramik-, Gold-, und Silberwaren. Sie fahren entlang des Rio Tomebamba und sehen die schönsten historischen Gebäude, die Ruinen „Todos los Santos“. Sie besichtigen den Blumenmarkt sowie den Hauptplatz mit der alten und der neuen Kathedrale. Der Besuch einer Panamahut-Fabrik schließt die Tour ab. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung.

Etappen
Cuenca
Unterkunft
Santa Lucia (Cuenca)

Tag 10: ​Cajas Nationalpark - Hafenstadt Guayaquil

Auf dem Weg nach Guayaquil fahren Sie durch den Las Cajas Nationalpark, der für seine vielen Gletscherseen und Polylepis Wäldern bekannt ist. Nach Ankunft in Guayaquil und Unterbringung im Hotel besichtigen Sie den Bolivar-Park und verschiedene Denkmäler. Flanieren Sie entlang des Malecón 2000, der Uferpromenade am Guayas und besteigen Sie den Santa Ana Hügel für einen Rundblick über Guayaquil, die größte Stadt Ecuadors. Am Abend haben Sie die Möglichkeit auf dem Seegelboot El Morgan den Guayas bei musikalischer Unterhaltung an Bord zu machen (Eintritt nicht im Reisepreis enthalten).

Etappen
Cajas National Park Guayaquil
Unterkunft
Übernachtung im Macaw (Guayaquil)

Tag 11: ​Guayaquil - Flug nach Galapagos

Am heutigen Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht und ihr Abenteuer in Galapagos beginnt. In Baltra angekommen, werden Sie von ihrem Agenten in Empfang genommen, der ihnen mit dem Weiterflug nach Isabela behilflich sein wird (Flugdauer ca. 35Min.). Am Nachmittag erreichen Sie die Insel Isabela und ihr Reiseleiter bringt Sie zu ihrem Hotel wo Sie eine Einführung in die nächsten Tage bekommen. Der restliche Tag steht ihnen zur Verfügung um am Strand zu entspannen oder Sie können auch zu der Flamingo Lagune spazieren. Am Abend kommen dort Tiere, um nach Nahrung zu suchen.

Übernachtung auf Isabela im Hotel , (F/-/-)

Etappen
Guayaquil Galapagos Islands
Unterkunft
Nacht im Auf Isabela im Hotel (Galapagos Islands)

Tag 12: ​Lava Tunnel von Cabo Rosa

Heute erkunden Sie einen der erstaunlichsten Orte zum Schnorcheln in den Galapagos-Inseln. Eine Reihe von Lavaströmen haben Hunderte von Bögen und Tunnels, über und unter dem Wasser erstellt. Die markanten geologischen Formationen sind nur durch die außergewöhnliche Sammlung von Kreaturen übertroffen. Das Wasser ist kühl und still, und es ist eine erstaunliche Vielfalt an marinem Leben von oben sichtbar, wenn Sie über die Lava-Brücken wandern, oder von unten, wenn Sie in diesem einzigartigen Lebensraum schnorcheln. Sie können z.B. Riffhaie, Rochen, und auch Seepferdchen sehen.

Übernachtung im Hotel auf Isabela (F/BL/-)

Etappen
Cabo Rosa
Unterkunft
Nacht im Auf Isabela im Hotel (Galapagos Islands)

Tag 13: ​Isabela Insel – Transfer nach Santa Cruz

Heute können Sie Isabela alleine erkunden. Sie können zu den nahe gelegenen Concha de Perla zu Fuß gehen um dort zu Schnorcheln, besuchen Sie das interessante Schildkröten Aufzucht-Zentrum, oder mieten Sie ein Fahrrad (Kosten nicht enthalten) oder wandern Sie in die Feuchtgebiete und die “Mauer der Tränen”. All diese Aktivitäten sind frei zugänglich.

Am Nachmittag geht es mit dem Schnellboot nach Santa Cruz. Transfer zu ihrem Hotel auf dieser Insel und eine kurze Besprechung mit dem Guide.

Anmerkung: Sie können auch am Morgen zu Sierra Negra Vulkan wandern (7:30am bis 2:30pm, nicht im Preis enthalten)

Übernachtung auf Santa Cruz, (F/-/-)

Etappen
Santa Cruz
Unterkunft
Lodge de Santa Cruz (Santa Cruz)

Tag 14: ​Tagestour zu einer unbewohnten Insel

Heute findet eine Yachttour zu einer unbewohnten Insel statt. Das kann 
abhängig vom Tag und Verfügbarkeit Plazas, Santa Fe, Bartolome oder Seymour
sein. (Der Nationalpark stellt die Anfahrtsrouten, um Menschenauflauf zu
vermeiden)

Übernachtung im Hotel auf Santa Cruz, (F/M/-)

Etappen
Santa Fe Bartolome
Unterkunft
Lodge de Santa Cruz (Santa Cruz)

Tag 15: ​Flug Galapagos - Guayaquil oder Quito

Freie Zeit bis zum Pick up für den Transfer zum Flughafen. Sie können beispielsweise die Charles Darwin Station besuchen, wo man alles Wichtige über Naturschutz, die Erhaltung und die Organisation des Archipels erfahren kann. Einige der Hauptattraktionen sind das Nationalpark Informationszentrum, die Van Staelen Ausstellungshalle, die Aufzuchtstation für kleine Schildkröten sowie die bekannten Galápagos Schildkröten, die auf dem Gelände leben.

Sie fliegen von Galapagos nach Guayaquil oder Quito um dort Ihren internationalen Flug anzutreten. Optional können Sie eine Verlängerung an der Küste oder in den Regenwald buchen.

Etappen
Galapagos Islands Guayaquil Quito

Quito Mindo Otavalo Cuicocha Puembo Cotopaxi Saquisilí Quilotoa Riobamba Ingapirca Cuenca Cajas National Park Guayaquil Galapagos Islands Cabo Rosa Santa Cruz Santa Fe Bartolome

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 3.150 € / 15 Tage
Ohne internationale Flüge
Preis pro Person im Doppelzimmer Standard-Klasse Hotel Komfort-Klasse Hotel
Preis pro Person bei 2 Personen 3.620 € 4.140 €
Preis pro Person bei 4 - 6 Personen 3.150 € 3.970 €
Einzelzimmer-Aufschlag (nur auf dem Kontinent, nicht Galapagos) 210 € 500 €

Im Preis enthalten

  • Rundreise mit Privattransport und qualifizierter deutschsprachiger Reiseleitung
  • Übernachtung in Standardunterkünften im Doppelzimmer mit Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen oder Box Lunch, A = Abendessen)
  • Ausflüge, Transfers, Besichtigungen und Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Zugfahrt zur Teufelsnase
  • Inlandsflug Guayaquil - Galapagos – Guayaquil / Quito
  • Ansprechpartner vor Ort mit 24-Stunden Notfall-Nummer (deutschsprachige Betreuung)

Nicht im Preis enthalten

  • Internationaler Hin- und Rückflug
  • Eintritt zum Galapagos Nationalpark USD $100,-p.P.
  • INGALA Migrationskarte USD $20,-p.P.
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Service
  • Optionale Ausflüge
  • Getränke, Trinkgelder, sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
Buchen Sie Ihre Flüge nach Ecuador
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Franziska in Ecuador wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Reiseideen nach Ecuador (13)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit