Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Chile Auf dem Motorrad Richtung Patagonien

  • Sport und Abenteuer
Mit dem Motorrad fahren Sie über wunderschönen Pässe wie den Cristo Redentor-Pass durch kontrastreiche Landschaften und erleben so auf außergewöhnliche Weise das atemberaubende Patagonien. Von Chiles Hauptstadt aus geht es, entlang der berühmten Ruta 40 und der Anden-Gebirgskette, über Argentinien bis herunter nach Puerto Montt. Während der Reise machen Sie unter anderem Halts in „der schönsten St...

Mit dem Motorrad fahren Sie über wunderschönen Pässe wie den Cristo Redentor-Pass durch kontrastreiche Landschaften und erleben so auf außergewöhnliche Weise das atemberaubende Patagonien. Von Chiles Hauptstadt aus geht es, entlang der berühmten Ruta 40 und der Anden-Gebirgskette, über Argentinien bis herunter nach Puerto Montt. Während der Reise machen Sie unter anderem Halts in „der schönsten Stadt Argentiniens“ Mendoza, San Martín de los Andes und Bariloche.

Mehr sehen

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Individuell anpassbarer Reisevorschlag

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Santiago de Chile

Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.

Unterkunft
Nacht im Orly Hotel (Santiago de Chile)

Tag 2: Stadterkundung Santiago de Chile

Bei einer ca. vierstündigen Stadtführung am Morgen besuchen Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Plaza de Armas, das historische Zentrum, oder den klassizistischen Präsidentenpalast La Moneda, in dem noch immer die Einschüsse, die beim Putschs der Faschisten unter Pinochet gegen die junge chilenische Demokratie unter Salvador Allende im Jahre 1973 entstanden, zu sehen sind. Dieser Putsch leitete das dunkelste Kapitel der chilenischen Geschichte ein und spaltet die Chilenen bis heute. Weiter geht es mit einem Spaziergang auf den Hügel Cerro Santa Lucia, den Gründungsort der Stadt; und mit dem Besuch vom Mercado Central, einem wunderschönen Marktgebäude aus dem Jahre 1872, in dem man bis heute das bunte Markttreiben beobachten kann. Außerdem lohnt sich sicherlich noch die Fahrt auf den Cerro San Cristóbal der sich 300 Meter über Santiago erhebt.

Unterkunft
Nacht im Orly Hotel (Santiago de Chile)

Tag 3: Von Santiago über den Redentor-Pass nach Mendoza

Sie erhalten Ihr Motorrad im Hotel. Von Santiago geht es dann direkt los über Los Andes und den beeindruckenden Cristo Redentor-Pass nach Argentinien bis in das wunderschöne Mendoza.

Fahrstrecke: 350 Km Asphalt

Unterkunft
Club Tapiz (Mendoza)

Tag 4: Erkundung der naheliegenden Weingüter in Mendoza

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mendoza trägt nicht umsonst den Beinamen "Stadt der Sonne und des guten Weines", und Sie können die Zeit nutzen um die Umgebung zu erkunden oder die naheliegenden Weingüter in Luján de Cuyo und Maipú zu besuchen.


Fahrstrecke: evtl. 10 km Asphalt

Etappen
Mendoza
Unterkunft
Club Tapiz (Mendoza)

Tag 5: Von Mendoza nach Malargüe

Auf der Ruta 40 geht es gen Süden durch die Weinregion des Uco-Tals am Fuße des gewaltigen Tupungato Vulkans (6535m) bis nach San Rafael; und von dort aus Richtung Südwesten bis Malargüe.

Fahrstrecke: 410km Asphalt, teilweise im schlechten Zustand

Etappen
Mendoza Malargüe
Unterkunft
Nacht im Hotel Rico Plateado Room & Suite (Malargüe)

Tag 6: Über den Naturpark El Payén nach Chos Malal

Heute fahren Sie vorbei an dem beeindruckenden Naturpark El Payén (dort kann man hunderte von Vulkankegeln sehen), bis zum Fuß des Tromen-Vulkans (4114 m), der sich bereits in der Provinz Neuquén befindet. Hier geht es auf der 90km langen Passstrasse, die sich um das direkte Einzugsgebiet des Vulkans schlängelt, wieder hinunter bis Chos Malal. 

Fahrstrecke:  340km, davon 80km extrem schlechter Schotter (Baustrecken und viel „Waschbrett“), ca. 7 Stunden

Etappen
Malargüe Chos Malal
Unterkunft
Nacht im Hotel Terra Malal (Chos Malal)

Tag 7: Erkundung der Umgebung von Chos Malal

Die Fahrt zum Fuß des gewaltigen Domuyo Vulkan (4702m), dem höchsten Berg Patagoniens, der auch als das „Dach Patagoniens“ bezeichnet wird, lohnt sich auf jeden Fall. Dort befinden sich außerdem einige naturbelassene Thermen (z.B. in Aguas Calientes), in denen Sie für einige Zeit entspannen können.

Fahrstrecke: 288km Hin- und Rückfahrt auf relativ gutem Schotter, ca. 6 Stunden

Etappen
Chos Malal
Unterkunft
Nacht im Hotel Terra Malal (Chos Malal)

Tag 8: Von Chos Malal bis nach Caviahue

Nach einem letzten Stück Fahrt auf der Ruta 40 geht es bei Las Lajas auf der Ruta 21 bzw. 26 weiter bis zum Skiort Caviahue.

Fahrstrecke: 280km Asphalt, ca. 3,5 Stunden

Etappen
Chos Malal Caviahue
Unterkunft
Nacht im Hotel Kallfu (Caviahue)

Tag 9: Besuch der Wasserfälle entlang des Río Agrio

Heute können Sie das Motorrad stehen lassen und einen kleinen Aufstieg durch den hier typischen Araukarienwald machen. Dabei kommen Sie an den sieben kleinen Wasserfällen entlang des Flusses Río Agrio vorbei und gelangen schließlich an einen großen Wasserfall, dessen Becken in vielen Farben schillert. Wer möchte, kann auch in das naheliegende Thermenörtchen Copahue fahren (17km entfernt, über Ruta 26 und 27).

Wanderstrecke: evtl. 35 Km Schotter, ca. 2 Stunden

Etappen
Caviahue
Unterkunft
Nacht im Hotel Kallfu (Caviahue)

Tag 10: Von Caviahue nach Villa Pehuenia

Weiter geht es nach Süden und kurz vor Las Lajas biegen Sie nach Westen auf die Ruta 242 ab und fahren bis fast an die Grenze Chiles auf den Paso Pino Hachado. Hier fahren Sie auf Schotterwegen den wunderschönen Abschnitt der Ruta 23 durch eine herrliche Araukarienwelt bis zur Stadt Villa Pehuenia, die idyllisch am See Lago Aluminé gelegen ist.

Fahrstrecke: 165km Asphalt, 40km Schotter, ca. 3 Stunden

Etappen
Caviahue Villa Pehuenia
Unterkunft
Nacht im Hosteria La Balconada (Villa Pehuenia)

Tag 11: Villa Pehuenia

Heute können Sie eine kurze Auffahrt zum Kratersee des Batea Mahuida machen, und eine Gradwanderung unternehmen, wo Sie bei schönem Wetter etliche Vulkane in der Umgebung erblicken können, u.a. den Volcán Osorno, Copahue, Villarrica oder Llaima.

Etappen
Villa Pehuenia
Unterkunft
Nacht im Hosteria La Balconada (Villa Pehuenia)

Tag 12: Von Villa Pehuenia nach San Martín de los Andes

Nach einem Tag Stopp brechen Sie wieder auf, um von Villa Pehuenia weiter Richtung Süden zu fahren. Dabei passieren Sie das schöne Aluminé-Tal, Junín de los Andes und erreichen schließlich San Martín de los Andes.

Fahrstrecke: 145km Asphalt, 65km Schotter, ca. 3 Stunden

Etappen
Villa Pehuenia San Martín de los Andes
Unterkunft
Nacht im Hosteria Las Lengas (San Martín de los Andes)

Tag 13: San Martín de los Andes

Heute können Sie Ihren Tag frei gestalten und selbst die Stadt erkunden. Ein Ausflugsvorschlag: Früh am Morgen den Lago Lacar entlang bis zum Paso Hua Hum zu fahren, von dort vorbei am Queñí-See durch den Südbuchenwald bis zum Parkwächterhaus. Von hier aus geht es zu Fuß 5km am See entlang bis zu einem Thermal-Bach, wo man mitten im Wald, ohne jegliche Infrastruktur, in dessen warmem Wasser baden kann.

Etappen
San Martín de los Andes
Unterkunft
Nacht im Hosteria Las Lengas (San Martín de los Andes)

Tag 14: Von San Martín de los Andes nach Bariloche

Fahrt auf der Ruta de los Siete Lagos entlang bis Villa La Angostura, dort weiter am Lago Nahuel Huapí entlang bis nach Bariloche und am Südufer entlang bis kurz vor Llao-Llao.

Fahrstrecke: 220km Asphalt, ca. 3 Stunden

Etappen
San Martín de los Andes Bariloche
Unterkunft
Nacht im Peninsula Petit Hotel (Bariloche)

Tag 15: Bariloche

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Ausflugsideen: Fahren Sie die Panorama-Strecke „Circuito Chico“ entlang und unternehmen Sie eine Wanderung in dem Naturreservat, zum Beispiel zur López Hütte (3h) – eine der schönsten Wanderungen der Region mit finalem Panorama-Blick auf alle Seen und Berge des Nahuel-Huapí Nationalparks. Wenn dann noch Lust herrscht, kann innerhalb von einer weiteren Stunde der Gipfel erklommen werden. Dort angekommen, haben Sie gute Chancen, Kondore über die Landschaft kreisen sehen.

Oder Sie unternehmen eine Fahrt in das schöne Tal des Río Mansos, bis zum Fuß des gletscherbedeckten Monte Tronador (3478 m), welches ein wahres Wanderparadies ist.

Fahrstrecke: 140km Asphalt, 100km Schotter (Rundstrecke), reine Fahrzeit ca. 4 Stunden Wanderungen z.B. zum Teufelsschlund, zum Nalca-Wasserfall und Ventisquero Negro (Gletscher), oder auch zum Castaño Overo-Hängegletscher

Etappen
Bariloche
Unterkunft
Nacht im Peninsula Petit Hotel (Bariloche)

Tag 16: Von Bariloche zurück nach Chile

Am heutigen Tag geht es über den schönen Puyehue-Pass, der zuletzt im Juni 2012 durch einen lang andauernden Vulkanausbruch unter Asche gelegt wurde, nach Chile zurück. Dort übernachten Sie im Thermen-Hotel Puyehue (inkl. Vollpension). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Fahrstrecke: 180km Asphalt

Etappen
Bariloche Chile Puyehue
Unterkunft
Nacht im Hotel Thermas Puyehue Wellness & Spa Resort (Puyehue)

Tag 17: Von Puyehue nach Puerto Varas

Am Morgen kann noch einmal ein Thermal-Bad genossen werden, nachmittags geht es dann weiter bis Entre Lagos, wo Sie die Seenroute Entrelagos nach Süden führt. In Puerto Octay angekommen, geht es am riesigen Llanquihue-See entlang bis Puerto Varas, wohl eine der schönsten Strecken der Seenregion.

Fahrstrecke: 160km Asphalt

Etappen
Puyehue Puerto Varas
Unterkunft
Nacht im Cabaña del Lago (Puerto Varas)

Tag 18: ​Puerto Varas

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Morgens empfehlen wir zum Beispiel eine kurze Fahrt nach Puerto Montt zum Fischerhafen von Angelmó. Nachmittags lohnt sich eine Fahrt entlang des Südufers vom Lago Llanquihue bis zu den Wasserfällen von Petrohué, dann weiter zum Lago Todos los Santos (Gletschersee) und zum Fuß des Osorno-Vulkans.

Etappen
Puerto Varas
Unterkunft
Nacht im Cabaña del Lago (Puerto Varas)

Tag 19: Puerto Varas - Santiago de Chile

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck und einer mit Sicherheit erlebnisreichen Zeit heißt es nun Abschied nehmen von Patagonien. Am Flughafen von Puerto Montt geben Sie das Motorrad wieder ab.

Flug nach Santiago de Chile (H2 012 / 12:00-13:45), Transfer zum Hotel

Unterkunft
Nacht im Hotel Fundador (Santiago de Chile)

Tag 20: Abreisetag und Abflug

Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen von Santiago, wo Sie nun Abschied von dem Land nehmen. Guten Flug!


Santiago de Chile Mendoza Malargüe Chos Malal Caviahue Villa Pehuenia San Martín de los Andes Bariloche Chile Puyehue Puerto Varas

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

Ca. 3.330 € / 20 Tage
Ohne internationale Flüge
Preis pro Person EZZ
Preis pro Person (bei 2 Personen auf einem Motorrad) 3.270 € 720 €
Preis pro Person (bei 2 Personen mit  eigenem Motorrad) 4.760 € 720 €

Im Preis enthalten

  • Alle Übernachtungen im DZ in 3*- 4* Hotels mit Privatbad und Frühstück, in Puyehue alle Mahlzeiten eingeschlossen
  • Transfers und Stadtrundfahrt in Santiago im Privatservice/Deutsch
  • 1 Motorrad pro Person: 16 Tage Kategorie BMW F700GS mit freien Meilen, Fahrerlaubnis nach Argentinien, Rückführungskosten Santiago-Puerto Montt. Wenn erwünscht kann auch eine größere Kategorie angefordert werden. Da wir nicht die Möglichkeit haben, eine Vollkaskoversicherung für Schäden oder Diebstahl für unsere Motorräder abzuschließen, bieten wir die Option zu einem täglichen Aufpreis von U$D 30 (bei Annahme des Motorrads zu entrichten), was bis zu U$D 4000 Selbstbehalt erlaubt

Nicht im Preis enthalten

  • Mahlzeiten (ca. U$D 30/Tag pro Person)
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgebühren in die Nationalparks und Reservate
  • Benzinkonsum (ca. U$D 1,1 pro Liter)
Buchen Sie Ihre Flüge nach Chile
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihre Flüge für Sie über unseren Partner Option Way zu reservieren. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Diana in Chile wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Reiseideen nach Chile (16)

Weitere Reiseideen

Andere Reiseideen weltweit