Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind von Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

ArgentinienTrekkingreise entlang der Ruta 40

  • Sport und Abenteuer
Genießen Sie vollsten Komfort auf dieser abenteuerlichen Trekking-Reise, welche die längste Straße Argentiniens „La Ruta 40“ und die legändere Carretera Austral in Chile kombiniert. Natur- und Wanderliebhaber werden von der Vielfalt und Ruhe entlang dieser einsamen Routen fasziniert sein: Endlose Weiten, gigantische Gletscher, bunte Vulkane, romantische Seenlandschaften, schroffe Steppe und abwech...

Genießen Sie vollsten Komfort auf dieser abenteuerlichen Trekking-Reise, welche die längste Straße Argentiniens „La Ruta 40“ und die legändere Carretera Austral in Chile kombiniert. Natur- und Wanderliebhaber werden von der Vielfalt und Ruhe entlang dieser einsamen Routen fasziniert sein: Endlose Weiten, gigantische Gletscher, bunte Vulkane, romantische Seenlandschaften, schroffe Steppe und abwechslungsreiche Bergpanoramen. Nirgendwo können Sie die Kontraste der Natur so authentisch erleben wie in Patagonien. Lassen Sie sich von der hiesigen Freiheit beflügeln und erkunden Sie die faszinierenden Landschaften ganz in Ihrem eigenen Rhythmus. Nach unvergesslichen Begegnungen in der Natur warten besondere Unterkünfte auf dem Weg auf Sie. Eine gute Mischung aus Abenteuer und Erholung erlaubt Ihnen, zu sich selbst zu finden und den Alltag hinter sich zu lassen. 

Mehr sehen
Die Rundreise auf einen Blick
  • Wandern und Trekking
    Wandern und Trekking
  • Natur
    Natur
  • Entspannung
    Entspannung
  • Berge
    Berge
  • Ländliche Region
    Ländliche Region

Individuell anpassbare Rundreiseidee

Ihre Reise nach Maß

Diese Reise wurde von unserem lokalen Reiseexperten erstellt, um Sie zu inspirieren. Jedes Element dieser Reise kann an Ihre Wünsche und Interessen angepasst werden, von der Dauer der Reise bis hin zu Unterkünften und Aktivitäten.

Tag 1: Ankunft in Bariloche und Mietwagenannahme

Genießen Sie beim Anflug auf Bariloche den Ausblick auf die patagonische Steppe und die schneebedeckte Bergkette am Horizont. Bariloche liegt am türkisblauen See Nahuel Huapi und lädt zu tollen Ausflügen in die Umgebung ein. Am Flughafen angekommen, nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren zu Ihrem Hotel. Wir empfehlen Ihnen, am Nachmittag den berühmten Ciruito Chico zu fahren. Vom Cerro Campanario bietet sich Ihnen ein beeindruckender Ausblick.

Distanz: 15 km, 30 Minuten

Etappen
Bariloche
Unterkunft
Cacique Inacayal (Bariloche)

Tag 2: Erste Wanderungen rund um Bariloche

Heute haben Sie Zeit, eine Wanderung auf eigene Faust rund um Bariloche zu unternehmen. Wenn Sie es ein wenig ruhiger angehen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Wanderung auf den schönen Berg Otto. Vom Habsburg Stein haben Sie eine traumhafte Aussicht auf die umliegenden Berge und Seen. Ein etwas anspruchsvollerer Trek führt Sie zum Refugio Emilio Frey. Gerne geben wir Ihnen detailliertere Informationen, wie Sie zu den verschiedensten Wanderwegen gelangen. 

Frühstück

Etappen
Bariloche
Unterkunft
Cacique Inacayal (Bariloche)

Tag 3: Eintauchen in den Zauber der Ruta 40

Nach einem köstlichen Frühstück mit Blick auf den See Nahuel Huapi fahren Sie die Ruta 40 in Richtung Süden. Dem Ufer des pittoresken Sees Mascardi folgend, erreichen Sie nach kurzer Zeit bereits Ihre heutige Unterkunft, das Hotel Tronador. Inmitten der Berge der Anden und mit einem tollen Panorma-Ausblick, können Sie die einzigartige und einsame Natur auf sich wirken lassen. Unternehmen Sie fern ab von Touristenmassen zahlreiche Wanderungen und erkunden die kristallklaren Seen, plätschernden Flüsse und rauschenden Wasserfälle.

Distanz: 60 km, 1 Stunde 45 Minuten
​Frühstück / Abendessen

Etappen
Bariloche
Unterkunft
Tronador (Bariloche)

Tag 4: Abwechslungsreiche Natur in patagonischer Einsamkeit

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Lust und Laune gestalten. Unternehmen Sie weitere Wanderungen rund um Ihre Unterkunft oder genießen Sie die Aussicht auf die umliegenden Berge bei einer Kanufahrt auf dem See Mascardi. Mit dem Auto können Sie außerdem die weitere Umgebung erkunden und beispielsweise zum Fuße des Bergs Tronador fahren. Optional bietet das Hotel geführte Ausflüge an wie Reiten, Raften und Fischen (nicht im Preis inkludiert). Ihre Unterkunft im typisch patagonischen Anden-Stil verbreitet eine gemütliche und heimelige Stimmung. Nach einem abwechslungsreichen Tag kehrt man hier gerne ein und lässt es sich gut gehen. 

Frühstück / Mittagessen / Abendessen

Etappen
Bariloche
Unterkunft
Tronador (Bariloche)

Tag 5: Unendliche Weiten auf der Ruta 40 

Der legendären Ruta 40 folgen Sie heute weiter gen Süden. Begleitet vom Andenpanorma zu Ihrer Rechten wird die Fahrt nicht langweilig. Eine gemütliche Mittagspause können Sie beispielsweise in El Bolson einlegen. Lohnenswert ist ein kleiner Aufstieg auf den Cerro Amigo, von wo aus Sie eine tolle Aussicht auf die Stadt vor der Bergkette haben. Hinter Epuyen empfehlen wir Ihnen, die Ruta 40 zu verlassen und der parallel verlaufenden Ruta 71 durch den Nationalpark los Alerces zu folgen. Dieser bezaubert mit dichten Zypressenwäldern, schillernden Seen und klaren Bächen. Über Esquel fahren Sie nach einem eindrucksvollen Tag zu Ihrer heutigen Unterkunft, die inmitten des patagonischen Waldes liegt. Sie übernachten in luxuriösen Kuppelzelten ausgestattet mit privatem Bad und Holzofen. Lauschen Sie dem Rauschen des Windes und bestaunen Sie den glitzernden Sternenhimmel ohne auf Komfort zu verzichten. 

Distanz: 270 km, 5 Stunden
​Frühstück / Abendessen

Etappen
BarilocheEl BolsonEsquel
Unterkunft
Huemules Mountain Resort (Esquel)

Tag 6: Ein besonderer Tag mitten im patagonischen Wald

Lassen Sie sich vom Plätschern des kleinen Flusses, der sich entlang der Kuppelzelte schlängelt, wecken und freuen sich auf einen abwechslungsreichen Tag an diesem magischen Ort. Ganz nach Ihren Wünschen können Sie die Landschaften bei Wanderungen, Mountainbike-Touren oder Ausritten erkunden. Eine anspruchsvolle Wanderung führt Sie beispielsweise auf den „Cerro Torta“, von wo aus Sie einen gigantischen Ausblick auf das Tal und den Nationalpark Los Alerces haben. Lassen Sie sich kulinarisch mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen und genießen einfach den Moment.

Frühstück / Mittagessen / Abendessen

Etappen
Esquel
Unterkunft
Huemules Mountain Resort (Esquel)

Tag 7: Überquerung der Anden nach Chile

Lassen Sie Ihre Lungen noch einmal mit der guten Waldluft durchfluten, bevor Sie sich von der Reserva los Huemules verabschieden. Sie verlassen heute Argentinien und überqueren die Anden über den Pass Futaleufu nach Chile. Die Landschaft verändert sich bei der Überquerung der Bergkette stetig. Aufgrund häufiger Regenfälle und vieler kleiner Wasserläufe sind die Wälder auf chilenischer Seite sehr feucht, allerdings sind die Spuren zahlreicher Brände unübersehbar. Bei der Ortschaft Villa Santa Lucía stoßen Sie auf die berühmte Carretera Austral, der Sie nun Richtung Norden folgen. Bevor Sie in Ihre gemütliche Lodge in Puerto Cárdenas am smaragdgrünen See Yelcho einkehren, können Sie auf dem Weg den eisblau gestreiften Gletscher Ventisquero Yelcho bestaunen.

Distanz: 180 km, 5 Stunden
​Frühstück

Etappen
Esquel, Futaleufú
Unterkunft
Chimalfepatagonia Lodge (Lago Yelcho)

Tag 8: Menschenleere Landschaften auf der Carretera Austral

Die Idylle am See Yelcho lässt Sie jeglichen Alltagsstress vergessen. Genießen Sie das Frühstück mit der tollen Aussicht auf das romantische Panorma, bevor Sie Ihre Fahrt auf der Carretera Austral fortsetzen. Der Großteil der heutigen Strecke führt Sie durch den Park Pumalin. Zahlreiche kleine Wanderwege laden zum Erkunden des mystischen Alercenwald im Herzen der Anden ein. Die Schotterstraße schlängelt sich vorbei an gigantischen Vulkanen, schillernden Seen, wolkenverhangenen Bergen, magischen Fjorden und der schroffen Pazifikküste. 

Distanz: 100 km, 2 Stunden
​Frühstück

Etappen
Chaitén, Caleta Gonzalo
Unterkunft
Nacht im Hotel Cabañas Caleta Gonzalo (Caleta Gonzalo)

Tag 9: Tolle Atmosphäre im Park Pumalin

Nutzen Sie den heutigen Tag, um den Park Pumalin weiterzuerkunden. Der ca. 400.000 Hektar große Park wurde vom Umweltaktivisten und Mitbegründer der Firmen Esprit und The North Face Douglas Tompkins gegründet, mit dem Ziel, die einzigartige Flora und Fauna zu erhalten und den patagonischen Alercewald vor der Abholzung zu bewahren. Bestaunen Sie den Park von den markierten Wegen aus. Eine entspannte Wanderung führt Sie ab Caleta Gonzalo durch den tiefgrünen, dichten Wald, entlang an Riesenfarnen zu einem spektakulären Wasserfall.

Frühstück 

Etappen
Caleta Gonzalo
Unterkunft
Nacht im Hotel Cabañas Caleta Gonzalo (Caleta Gonzalo)

Tag 10: Überquerung der Fjorde bis nach Hornopiren

Freuen Sie sich auf eine entspannte und landschaftlich besonders schöne Tagesetappe. Mit der Fähre überqueren Sie den Fiordo Largo und erreichen nach einer knappen Stunde ein kleines Waldgebiet, durch welches Sie mit dem Auto zum nächsten Fähranleger fahren. Von dort erwartet Sie eine 3,5 Stunden lange Fährfahrt auf dem tiefblauen Fjord. Genießen Sie den Ausblick auf die Gebirgsketten und lassen Sie die Ruhe auf sich wirken. Sie übernachten heute in der kleinen und abgeschiedenen Ortschaft Hornopiren, die mit ihren einfachen Siedlungen einen besonderen Charme ausstrahlt. 

Distanz: 80 km, 4 Stunden 15 Minuten mit der Fähre, 30 Minuten mit dem Auto
​Frühstück

Etappen
Caleta Gonzalo, Hornopirén
Unterkunft
Nacht im Hosteria Catalina (Parque Nacional Hornopirén)

Tag 11: Letzte Etappe auf der Carretera Austral

Die ländliche und menschenleere Carretera Austral lassen Sie heute langsam hinter sich und fahren an der Stadt Puerto Montt vorbei bis nach Puerto Varas. Bevor Sie zurück ins urbane Gebiet fahren, können Sie die Seele noch einmal in einer der Thermen auf dem Weg baumeln lassen. Entlang der Küste fahren Sie schließlich das letzte Stück der Carretera Austral und können den Ausblick auf die Vulkane am Horizont genießen. Puerto Varas liegt am See Llanquihue mit fantastischem Bick auf den Vulkan Osorno. 

Distanz: 130 km, 3 Stunden
​Frühstück

Etappen
Hornopirén, Puerto MonttPuerto Varas
Unterkunft
Nacht im Cabaña del Lago (Puerto Varas)

Tag 12: Vulkane, Seen und Wasserfälle rund um Puerto Varas

Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Umgebung rund um Puerto Varas zu erkunden. Lohnenswert ist eine Umrundung des Sees Llanquique. Gegen den Uhrzeigersinn führt Sie die Ruta 225 zunächst vorbei an den Stränden Niklitschek und Hermosa, bis Sie zu Ihrer Rechten die grünschimmernde Lagune La Poza erreichen. Von der kleinen Ortschaft Ensenada aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Vulkan Osorno. Bevor Sie weiter zum Vulkan fahren, um eine kleine Wanderung zu unternehmen, lohnt sich ein Stopp bei den Wasserfällen von Petrohue. Folgen Sie schließlich weiter der Straße entlang des Ufers vom See Llanquique, die Sie vorbei an den Ortschaften Puerto Octay und Frutillar wieder zurück nach Puerto Varas führt. 

Distanz: 160 km, 2 Stunden 30 Minuten
​Frühstück

Etappen
Puerto VarasPetrohueFrutillar
Unterkunft
Nacht im Cabaña del Lago (Puerto Varas)

Tag 13: Rückfahrt über die Anden nach Bariloche

Es wartet heute eine relativ lange Fahrt zurück nach Bariloche auf Sie. Wir empfehlen Ihnen, früh aufzubrechen, damit Sie auf dem Weg Zeit für ein paar Stopps haben. Richtung Norden folgen Sie der Ruta 5 zunächst wieder entlang des Sees Llanquihue und anschließend vorbei an den Seen Rupanaco und Puyehue. Vor der argentinischen Grenze fahren Sie durch den immergrünen Wald des Nationalparks Pueyehue, bevor die Landschaft immer bergiger und trockener wird. In Argentinien stoßen Sie schon bald auf die Ihnen bereits bekannte Ruta 40, der Sie bis nach Bariloche folgen. Wenn Sie früh genug dran sind, lohnt sich in Villa La Angostura ein kleiner Bootsausflug zur Insel Victoria und dem Arrayanenwald, bevor Sie die letzten anderthalb Stunden Fahrt bis nach Bariloche antreten. 

Distanz: 300 km, 5 Stunden
Frühstück

Unterkunft
Cacique Inacayal (Bariloche)

Tag 14: ​Mietwagenabgabe und Heim/Weiterreise

Mit unvergesslichen Erinnerungen fahren Sie zu gegebener Zeit zum Flughafen von Bariloche, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben. Wenn Sie Ihre Reise fortsetzen möchten, helfen wir Ihnen gerne bei der weiteren Planung. 

Distanz: 15 km, 30 Minuten
​Frühstück

Etappen
Bariloche

BarilocheEl BolsonEsquelFutaleufúChaiténCaleta GonzaloHornopirénPuerto MonttPuerto VarasPetrohueFrutillarVilla La Angostura

Preisdetails

Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen

Dieser Preis bezieht sich auf die genannte Reiseroute und gibt Ihnen einen Überblick über das für dieses Reiseziel erforderliche Budget. Während des gesamten Reiseplanungsprozesses hilft Ihnen der lokale Reiseexperte, Ihre Reise an Ihre Vorstellungen und Budget anzupassen.

JahreszeitenPreis pro Erwachsener
Preis ab
Zwischen Juni und Dezember 2.700 €
  • Aufpreis für ein Einzelzimmer:1.950 €

Im Preis enthalten

  • Übernachtung inkl. Frühstück im Doppelzimmer in Hotels der Komfort Kategorie
  • 2 Übernachtungen im Hotel Tronador inkl. Vollpension
  • 2 Übernachtungen in Domos in der Reserva de Montaña Huemules inkl. Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Café/Tee, Abendessen mit Getränken) und 2 Halbtagesaktivitäten pro Tag mit englischsprachigem Guide
  • 14 Tage Mietwagen Hertz Kategorie J (Toyota Hilux 4x4 o.ä.) ab/bis Bariloche Flughafen weiterer Transport laut Tourablauf: Fährfahrt von Caleta Gonzalo nach Hornopiren
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (13 x Frühstück, 3 x Mittagessen und 4 x Abendessen)
  • Ansprechpartner vor Ort mit 24-Stunden Notfall-Nummer (deutschsprachige Betreuung)

Nicht im Preis enthalten

  • Langstrecken- und Inlandsflüge
  • Alle nicht aufgeführten Aktivitäten
  • Getränke und nicht aufgeführten Mahlzeiten
  • Sonstige privaten Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Geführte Aktivitäten im Hotel Tronador
  • Benzin und Zusatzversicherung für den Mietwagen
  • Fährfahrt von Puelche nach Caleta la Arena (vor Ort zu bezahlen, ca. 15 Euro)
  • Eintritt in Nationalparks
Buchen Sie Ihre Flüge nach Argentinien
Die internationalen Flüge sind nicht in dieser Reise enthalten . Sie können Ihre lokale Agentur bitten, Ihnen bei der Auswahl der Flüge über unseren Partner Option Way behilflich zu sein. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:
  • Attraktive Preise
  • Keine versteckten Gebühren
  • Die Agentur von Maruja in Argentinien wird im Falle von Flugänderungen informiert
Fragen Sie Ihren lokalen Reiseexperten oder besuchen Sie die Webseite unseres Partners.

Diese Reiseidee entspricht nicht Ihren Vorstellungen?

Planen Sie Ihre Reise genau nach Ihren Vorstellungen Weitere Argentinien Reiseideen (31)

Weitere Reiseideen

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen