Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil
Argentinien

El Chaltén, ein kleines Dorf, das ein Star des Ökotourismus ist.

El Chaltén ist ein kleines Dorf im Süden Argentiniens, das den Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen darstellt, auf denen die Fans unberührter Natur auf ihre Kosten kommen. Weniger bekannt als El Calafate, bietet El Chaltén wunderschöne Ausblicke , vor allem zwischen Oktober und April, im Zeitraum, während dem die Wetterbedingungen am besten sind.

Willkommen im Nationalpark Los Glaciares

 

El Chaltén ist der ideale Ausgangspunkt für mehrere Wanderungen durch die Region, insbesondere zum Nationalpark Los Glaciares, in der Nähe des Dorfes. Dieser Park mit einer Fläche von 539.300 Hektar bietet vereiste Gebirgsgipfel, spiegelnde Seen und tiefe Wälder. So können Sie am selben Ort von verschiedenen Naturumgebungen profitieren; jedoch müssen Sie darauf achten, sich gegen die Eventualitäten des Wetters zu wappnen, um trotz heftiger Umschwünge den Aufenthalt zu genießen.

Es gibt dort zahlreiche Wanderwege, die meistens leicht zugänglich sind. Nicht zufällig gilt El Chaltén als beliebter Treffpunkt für Wanderfreunde. Zwar ist eine gute körperliche Verfassung empfehlenswert, aber Sie müssen kein Leistungssportler sein, um diese Routen zu schaffen! Außer vielleicht für einen der Gipfel, der besonders charakteristisch für diese Gegend ist...

 

Das Abenteuer am Cerro Fitz Roy

 

Im Inneren des Nationalparks Los Glaciares befindet sich ein Berg, der 3.405 Meter hoch emporragt: Der Fitz Roy. Vom Dorf aus sind 8 Stunden Fußmarsch für den Aufstieg nötig. Während die ersten Stunden des Aufstiegs noch einfach scheinen mögen, ist der letzte Teil vor dem Erreichen des Gipfels, wo man dann den Ausblick genießen kann, sehr anstrengend. Vor Ort gibt es ein Hinweisschild auf halbem Weg, welches erwähnt, dass eine gute körperliche Verfassung nötig ist, um den Weg weiter fortzusetzen!

Falls Sie die nötigen körperlichen Voraussetzungen mitbringen, werden Sie das Glück haben, einen mythischen Berg der Gebirgskette der Anden und den blauen Schimmer seines Gipfels aus nächster Nähe beobachten zu können; aus diesem Grunde wurde er auch El Chaltén genannt, denn so heißt die blaue Farbe in der Tehuelche-Sprache. Aber es sei noch einmal wiederholt: Es ist sehr wichtig, sich vorab über das Wetter zu informieren, das auf dieser Höhe und in dieser Region sehr wechselhaft ist, um hinterher die Antrengung nicht bedauern zu müssen: Wenn der Blick von Wolken verstellt wird, erscheint dies nicht mehr sehr reizvoll; und die Mühe des Aufstiegs bleibt ja die gleiche...

Laetitia Santos
16 Beiträge
Aktualisiert am 2 Oktober 2015
Erlebnis hinzugefügt
Sie können Ihrer Reiseanfrage weitere Erlebnisse hinzufügen, bevor Ihre Wünsche an eine lokale Agentur versendet werden
Meine Reiseanfrage ansehen