Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00-13 Uhr und 14-18:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Anmelden
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00-13 Uhr und 14-18:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Tansania Reiseführer
Reiseführer Tansania

Tansania Reiseziele

Tansania ist ein riesiges Land, das für seine Safaris bekannt ist, die zu den spektakulärsten der Welt gehören. Die Landschaften sind grandios und die wilde Fauna besonders üppig. Tansania, das sind auch die traditionsreichen Massai-Stämme und der Kilimandscharo, das Dach Afrikas. Tansania ist auch dafür bekannt für eine traumhafte und sehr touristische Insel: Sansibar. Es gibt also viel zu sehen und zu erleben, auf einer Reise durch Tansania!

Die Hauptstadt Dar Es Salaam ist für die Reisenden, die hier ankommen, eher nur ein Zwischenstopp. Die Stadt ist chaotisch und nicht wirklich sehenswert. Der Norden des Landes ist jedoch sehr touristisch, insbesondere die Region um Arusha. Die zweitgrößte Stadt des Landes liegt am Fuße des Mount Meru und des Kilimandscharo, daher dient sie Bergsteigern als Ausgangspunkt. Von hier werden sie zwischen 7 und 10 Tage brauchen, um den Gipfel zu erreichen! Am Fuße des Bergs erstrecken sich grüne Kaffeeplantagen.

Unweit von Arusha befindet sich, zwischen Tansania und Kenia gelegen, der berühmte Serengeti Nationalpark (). Er ist für seine Ebenen bekannt, wo man die Wanderung von Tausenden von Büffeln sowie zahlreiche Löwen beobachten kann. Innerhalb dieses Parks befindet sich der berühmte Krater von Ngorongoro, der zum Unesco-Welterbe gehört. Spektakulär sind aber auch die Tier-Safaris und die Landschaften des Nationalparks. In dieser Region kann man auch die Nationalparks von Taranguire und des Manyara-Sees erkunden.

Um sich ein bisschen zu entspannen empfiehlt sich ein Abstecher nach Sansibar, um dort von den schönen, menschenleeren Stränden zu profitieren.

Die Erkundung des kontinentalen Tansanias ist etwas schwieriger, dennoch kann man ein Abenteuer starten, um die riesigen Nationalparks Selous und Ruaha im Zentrum des Landes zu entdecken.

Abseits ausgetretener Pfade können Reisende die Seen aufsuchen, die die Grenze des Landes formen: es handelt sich um die drei größten des Kontinents! Wir beginnen mit dem Victoriasee, dem größten See Afrikas, anschließend geht es den Tanganyika entlang. Der Malawi-See liegt an der Grenze zum gleichnamigen Nachbarland.