Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00-13 Uhr und 14-18:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Anmelden
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00-13 Uhr und 14-18:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns unter 089/38038982
Kroatien Reiseführer

Die 5 Gründe um nach Kroatien zu reisen

Das Land verfügt über paradiesische Inseln, eine beachtenswerte Küche, eine lebendige Hauptstadt sowie eine atemberaubende Küste. Sie werden also bei einer Reise nach Kroatiendie Qual der Wahl haben.

Die Adria-Küste, eine der schönsten Küsten auf der Welt

Nach Kroatien reisen ohne die Adria-Küste zu besuchen das ist ungefähr so wie Paris zu besuchen ohne den Eiffelturm zu sehen... Es fehlen fehlen die Worte, um die Tausend Kilometer Küste zu beschreiben, die voller Felsenbuchten, Strände, Städte und absolut fabelhafter Dörfer ist! Die Landschaft ist oftmals atemberaubend: schwindelerregende Berge, die förmlich ins blaue Wasser herabsteigen und eine perfekte Kulisse für pittoreske Fotos darstellen. Ein weiterer Vorteil: Sie können ohne sich weit vom Meer zu entfernen sowohl historische Sehenswürdigkeiten als auch Städte besuchen, die reich an venezianischen Einflüssen sind!

Wegen der Inseln, die echte paradiesische Ausflugsorte sind

Auch wenn die Küste mit Sicherheit eines der beliebtesten Reiseziele in Kroatien ist,, insbesondere dank solch schöner Städte wie Split und Dubrovnik, kann der Sommer dort ein ermüdendes Erlebnis darstellen, weil die Strände und Straßen voller Menschen sind. Stattdessen bietet es sich also an, einen Ausflug auf eine der 700 Inseln des Landes zu machen, die einen wirklich wunderbaren Anblick bieten: steile Meeresküsten, verlassene Strände, türkisfarbenes Wasser und einen unvergleichlicher Meeresboden. Ich empfehle Ihnen insbesondere die Inseln Vis und Lastovo, weil sie noch nicht so oft von Touristen besucht werden.

Wegen einer erstaunlich abwechslungsreichen und frischen Küche

Wenn man nach Mittel- oder Osteuropa reist, bestehen die Mahlzeiten oftmals aus Kartoffeln und Kohl. Dieses schmale Land hat hingegen eine erstaunliche Vielfalt an gastronomischen Spezialitäten zu bieten, die sich je nach Region unterscheiden. Istrien ist in dieser Hinsicht vielleicht die reichste von ihnen, weil die dortige Küche aufgrund italienischer Einflüsse viel Gebrauch von Olivenöl und lokalen Trüffeln macht. In Slawonien werden die meisten ungarischen Einflüsse sichtbar, wie z.B. panierte Paprika, und die Küste hat leckeren Fisch und frische Meeresfrüchte zu bieten. Wenn man noch hinzufügt, dass die Weinproduktion sehr intensiv ist und die Rebsorten von hoher Qualität sind, sollten Sie schon überzeugt sein!

Um eine lebendige und unterschätzte Hauptstadt zu erkunden

Zagreb, die Haupstadt Kroatiens, scheint erstaunlicherweise von Touristen gemieden zu sein, die eher (was vielleicht auch logisch ist), die Küste und die Badestrände bevorzugen. Jedoch ist auch Zagreb einen Besuch wert, weil das Stadtzentrum ein Juwel der österreichisch-ungarischen Architektur darstellt und bei Einbruch der Nacht zum Leben erweckt. Zagreb ist die toleranteste, fortschrittlichste und jüngste Stadt des Landes und hat ein einzigartiges Nachtleben zu bieten: ob Konzerte, Disko-Besuche, Bars oder Restaurants, Sie werden dort bestimmt auf Ihre Kosten kommen. Und wenn Sie Kultur bevorzugen, werden Sie von den zahlreichen Museen der Stadt beeindruckt sein.

Um mehr über den letzten Krieg in Europa zu erfahren

Vielleicht ist es der dunkelste Moment in der neueren Geschichte des Landes, aber der Krieg ist in den Köpfen der Menschen weiterhin präsent. Auch wenn die Kroaten es manchmal satt haben, von den Besuchern ständig auf dieses Kapitel ihrer Geschichte hingewiesen zu werden, sprechen sie ausführlich über diesen militärischen Konflikt. In den meisten Städten gibt es Museen, die den Opfern des Krieges gedenken und die Auswirkungen des militärischen Konflikts sind in den Städten an der ehemaligen Frontlinie weiterhin sichtbar. Dies trifft auch auf Dubrovnik zu, denn die Stadt wurde monatelang von den serbisch-montenegrinischen Soldaten belagert .Die Region um die Stadt Vukovar im Osten des Landes war jedoch am stärksten vom Krieg betroffen.
Timothée D.
150 Beiträge
Veröffentlicht am 16 Juni 2015

Rundreiseideen

ab
630 €
Klassiker ca. 8 Tage
ab
600 €
Unbekannte Wege ca. 4 Tage